Peter Bachmann enteilt der Konkurrenz auch in der Jahresmeisterschaft

Liebe Schützinnen, liebe Schützen

Ralph Gmür hat vor der Sommerpause eine weitere Zwischenrangliste erstellt. Dazu meint er: „Im grossen Jahresprogramm ist Bächi (Peter Bachmann) ein wenig enteilt, dahinter streiten sich aktuell sechs Schützen innerhalb von 5 Punkten um die weiteren Podestplätze. Auch im Auf- und Abstiegskampf geht es eng zu und her. Im kleinen Jahresprogramm haben sich die drei Erstplatzierten bereits ein wenig abgesetzt. Wir wissen alle, dass es manchmal schnell geht und alles sieht wieder anders aus.“

Weiter gibt es über die letzten Anlässe folgendes zu berichten.

  • In Bütschwil erreichten wir mit über 95.1 Punkten im Schnitt den 2. Sektionsrang
  • In Oberuzwil reichten 95.2 Punkte (nur) zum 3. Rang
  • Im Cholloch und in Tuggen/Schmerikon landeten wir mit 93.8 Punkten, bzw. 94.5 Punkten ebenfalls auf dem 3. Rang
  • Peter Bachmann hat in den letzten vier Anlässen je 2x 97 und 95 Punkte erzielt
  • Reto Gmür hat in Tuggen/Schmerikon mit 98 Punkten die Kategorie Ordonanz gewonnen
  • Im Cholloch erzielte Peter Rüdisüli mit 95 Punkten das höchste Ammler Resultat
  • Mario Büsser erzielte mit 373 Punkten (Tuggen/Schmerikon) und 372 Punkten (Cholloch) starke Resultate im Auszahlungsstich

Die beiden Zwischenranglisten sind hier ersichtlich.

Wir freuen uns auf eine spannende Herbstsaison und wünschen allen Schützinnen und Schützen eine wohlverdiente Sommerpause. Denjenigen die nicht inne halten, guät Schuss.

Freundliche Schützengrüsse

Der Vorstand

wötsch öpis schribä däzuä?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑