Jungschützen messen sich auf der Kartbahn

Am vergangenen Mittwoch trafen sich die Jungschützen ein Letztes mal in diesem Jahr. Der gemeinsame Abschlussabend stand auf dem Programm. Zu Beginn gab es ein feines Abendessen im Restaurant Sonne. Anschliessend verkündete unsere Jungschützenleiterin die Jahresergebnisse. Die besten Jungschützen wurden ausgezeichnet. Nach dem ordentlichen Teil ging es weiter auf die Kartbahn in Montlingen. Da dieses... Weiterlesen →

Bericht und Bilder der Könige

Spannung, Nervenkitzel, Show, Witz, Enttäuschung, Überraschung, Dramatik, Sensation! Viele Wörter können sinnbildlich für das, was sich am vergangenen Samstag auf der Bühne im Saal Amden abspielte, verwendet werden. Chilbipräsident Rolf Thoma liess bereits mit seinen Worten zu Beginn verlauten, dass alles passieren kann. Etwas aber gab er preis: "Es gibt einige Überraschungen heute". Was er damit... Weiterlesen →

Ammler Dominanz am Verbandscup-Final

Totaler Triumph der Schützen Amden am heutigen Verbandscup-Final. Nach einer Qualifikationsrunde erreichen jeweils acht Schützen je Kategorie den Final. In den Final in der Kategorie E schafften es mit Edgar Thoma und Ivo Gmür zwei Schützen. Ivo Gmür musste die Hoffnungen auf einen Spitzenplatz früh begraben und schied als Erster der Finalisten aus. Edgar Thoma... Weiterlesen →

Wer wird Schützenkönig? Ab i d’Hose!

Im letzten Jahr durften sich die Anwärter gemütlich im Liegestuhl unter dem Sonnenschirm und mit einem kaltem Getränk auf die heisse Entscheidung vorbereiten (siehe Titelbild). Dieses Jahr wird es wohl nicht ganz so gemütlich. Die Schützenchilbi steht nämlich unter dem Motto «Ab i d’Hose». Die vermeintlich möglichen Kandidaten und Kandidatinnen für einen Platz auf der Bühne... Weiterlesen →

Gruppe Walensee dominiert im Kanton Solothurn

Die Gruppe "Walensee", bestehend aus Elmar Büsser, Rolf Gmür, Mario Büsser, Urs Gmür und Pidu Gmür, bereisten am 12. Oktober den Kanton Solothurn. Nein, sie gingen nicht wegen den sehenswerten Barock-Bauten und den tollen Einkaufsmöglichkeiten nach Solothurn. Im Gegenteil. Sie hatten nur Augen für das runde Schwarze und das äusserst erfolgreich. Sie kehrten mit folgender "Beute" zurück nach... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑