Max Büsser gewinnt Beizli-Schiessen

Max Büsser erfreut sich einer tollen Herbstform. Er gewinnt das Beizli-Schiessen in Peist im Schanfigg. Das Dorf Peist und die kurvige Strecke dahin kannte Max bisher nur vom Velorennen Chur-Arosa, welches er vor einigen Jahren mehrmals bestritten hat. Nun absolvierte er zusammen mit seinen Schützenkollegen die kurvige Strecke mit dem Auto. Dafür hatte er dann mehr Schnauf, um beim Schiessen tolle 98 Punkte zu erzielen. Er gewann damit die Kategorie D. Im Auszahlungsstich erzielte er ebenfalls starke 379 Punkte. Herzliche Gratulation, Max.

In der Gruppenrangliste resultiert für die „Bergspatzen“ der gute 2. Rang. Urs Gmür, Stefan Gmür, Peter Gmür, Mario Büsser und Hanspeter Büsser, erzielten jeweils Einzelresultate zwischen 91 und 95 Punkte. Die Reise nahm auch Galli Thoma auf sich. Er erzielte gute 89 Punkte.

Die Rangliste vom Schützenfest in Peist ist hier ersichtlich.

 

wötsch öpis schribä däzuä?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑