9. Ammler Bergschiessen 2014

Die beiden Schützenvereine aus Amden, die Mattstockschützen Amden sowie die SG Churfirsten Amden, bedanken sich bei total 713 Schützinnen und Schützen für die Teilnahme am 9. Ammler Bergschiessen. Total sind 36 Vereine klassiert. Amden präsentierte sich den Besucher erneut von der Sonnenseite. Das OK blickt auf einen erfolgreichen und vor allem einen unfallfreien Anlass zurück.

Zur Ermittlung der Festsieger werden zum Resultat im Vereinsstich 10% des Resultates des Auszahlungsstiches addiert. Sämtliche Festsieger kommen in den Genuss einer Barauszahlung von Fr. 100.00 (gesponsert von der Raiffeisenbank Amden). Als Festsieger darf sich mit dem Punktemaximum von 100 Punkten im Vereinsstich sowie 369 Punkten im Auszahlungsstich Loher Martin aus Gonten feiern lassen.  Der beste Veteran kommt aus Brülisau und heisst Koch Valentin. Bei den Jungschützen konnte sich der 16-jährige René Kaiser aus Gams durchsetzen, welcher auch der beste Schütze mit einem Ordonanzgewehr war. Als beste Dame sticht Streule Heidi aus Clanx heraus.

Die Sektionsrangliste konnten die Infanterie Schützen Gonten für sich entscheiden. Mit 94.55 Punkten setzen sie sich vor der SG Bennau und der SG Clanx durch. Die geführten Spezialwertungen, welche ebenfalls mit einem „Hunderternötli“ belohnt werden konnten der MSV Rufi-Maseltrangen sowie die SG Clanx für sich entscheiden. Der MSV Rufi-Maseltrangen zeichnete mit 25 Teilnehmern die grösste Beteiligung aus, während die SG Clanx den weitesten Anfahrtsweg (Mischrechnung zwischen Anzahl Kilometer und Fahrzeit) sämtlicher rangierten Sektionen aufweist.

Wir freuen uns, Sie auch im Juni 2015, bei der 10. Austragung des Ammler Bergschiessens, begrüssen zu dürfen. Weitere Informationen sowie Schiesszeiten folgen. In folgenden PDF’s finden Sie die detaillierten Ranglisten.

Ranglisten

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑