Rangliste Freundschaftsschiessen

Am vergangenen Samstag fand das traditionelle Freundschaftsschiessen in Nesslau (mit dem MSV Speer-Laad) statt. Insgesamt nahmen 48 Schützen/innen teil. Davon trugen sich erfreulicherweise 14 Jungschützen/innen in die Rangliste ein. Wie immer am Freundschaftsschiessen war das Niveau sehr hoch. Das zeugt davon, dass ein Sieg an diesem prestigeträchtigen Anlass von hoher Bedeutung ist. Für den Finaleinzug bei den Aktiven waren 140 Punkte gefordert.

In einem hochklassigen Final setzte sich schliesslich Michi Schafflützel gegen die starke Ammler-Fraktion durch. Er lieferte sich ein hartes Duell mit Pidu Gmür. Sie lagen über den gesamten Final immer sehr nahe Beisammen. Schliesslich entschieden sechs Punkte über den Sieg. Auf dem dritten Rang klassiert sich Peter Bachmann. Als einziger Schütze mit dem Sturmgewehr 90 konnte sich Werner Thoma in die „5703-Armada“ einmischen. Er erreichte den schliesslich den 8. Rang.

Bei den Jungschützen setzte sich der jüngste Teilnehmer durch. Tim Büsser verwies Bruno Scherrer und Ivo Rutz auf die weitere Plätze. Tim Büsser erzielte in den elf finalen Schüssen ein Total von insgesamt 967 Punkten, Ivo Rutz 928 Punkte. Aus Ammler Sicht stand auch Tobias Rutz im Final der besten 8 Schützen. Er erreichte den guten 4. Rang. Herzliche Gratulation.

Weitere Infos und die Rangliste zum Freundschaftsschiessen 2020 sind hier zu finden.

Zum Titelbild: Eine aufmerksame „Wanderin“ schoss das Foto von der Wandergruppe als sie ihnen auf dem Sessellift begegnete. Danke, Vreni Rüdisüli.

wötsch öpis schribä däzuä?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑